drugfree cannabis plant

Hanfdämmung – Hanf als Dämmstoff

Aus den Fasern und dem Stroh der ältesten Kulturpflanze der Menschheit macht der  Farbenhersteller Caparol eine kompakte Dämmplatte für die Fassade, die sich angenehm warm anfühlt. Drückt man sie zusammen, stellt sie sich von selbst in die Ausgangsposition zurück. Ein wegweisender Beitrag zur “Re-Naturierung” der Fassade.

Hanffaser-Dämmplatten sind pure Natur am Haus. Schon auf dem Feld entzieht die Pflanze der Atmosphäre deutlich mehr Kohlendioxid, als im Zuge ihres Anbaus, der Ernte, der Verarbeitung und auf dem Transportweg freigesetzt werden. Das wirkt sich umso positiver aus, als Hanf unglaublich schnell und praktisch von allein nachwächst: Jeden Tag schießt die Kulturpflanze bis zu vier Zentimeter in die Höhe. Dabei wirft sie so viel Schatten, dass Unkraut um sie herum keine Chance hat. Der Effekt: Landwirte, die Hanf für Caparol anbauen, können auf Bodendünger und Pflanzenschutzchemie komplett verzichten. Die Ökobilanz des Bio-Nutzhanfs, der bis zu 1,50 m tief im Erdreich wurzelt und ganz nebenbei auch die Bodenfruchtbarkeit verbessert, fällt daher vorbildlich aus. Natürlicher geht’s nicht!

Wohngesundheit fühlen
Nichts kratzt auf der Haut, wenn man das neue Hanfprodukt berührt. Keine mineralischen Stäube, wenn man mit bloßer Hand über die leicht gewaffelte Oberfläche der Caparol-Hanf-Dämmplatte streicht. Generell löst Hanf keine Allergien aus. Der Einsatz im und am Haus ist gesundheitlich vollkommen unbedenklich. Ein beruhigendes Gefühl zu wissen, dass man damit sowohl dem Klima als auch sich selbst und seinen Lieben etwas Gutes tut.

Gesünder dämmen und leben
Überhaupt lässt sich das ganze Haus mit Hanfprodukten dämmen. An der Fassade schützen sie 1a vor Kälte sowie Hitze. Schallübertragung von der Straße in die Wohnung wird wirksam unterbunden. Im hanfgedämmten Haus herrscht rund um die Uhr ein gesundes, ausgeglichenes, ausgesprochen angenehmes Raumklima. Das kommt daher, dass Hanffasern von Natur aus offenporig sind. Feuchte aus der Raumluft nehmen sie in sich auf, leiten sie in trockenere Bereiche weiter und geben sie dort wieder ab. Wie eine Klimaautomatik, die keinen Strom verbraucht und dennoch ohne Unterbrechung funktioniert.

Hanf dämmt grüner – ein natürlicher Beitrag zur Baukultur
Als erster deutscher Anbieter hat Caparol die Genehmigung erhalten, Fassaden älterer Häuser mit einem Hanffaser-Dämmsystem auf Vordermann zu bringen. “Die Capatect Natur+ Fassadendämmung verfügt über eine Europäisch Technische Zulassung (ETZ) sowie das CE-Zeichen und ist ab sofort verfügbar. Damit läutet Caparol eine neue Ära mit ökologischen Bauprodukten ein. Wer mit Hanf dämmt, gewinnt mehrfach: Das Wohlbefinden und die Wohngesundheit werden erhöht, die Umwelt geschont und die Energiekosten gesenkt.

Quellink.

Weitere Informationen:
Caparol Hanfdämmung

 

Hemp clothing in Hamburg – Marlowe Nature

Marlowe Nature in Hamburg Eimsbüttel (Beim Schlump 9) now also stores fashionable and ecologically friendly hemp mens wear.

Happy hemping everyone!

Hanfkleidung in Hamburg – Marlowe Nature

Marlowe Nature in Hamburg Eimsbüttel (Beim Schlump 9) führt nun auch umweltbewusste Hanfkleidung für Männer, wie fashionmag.com berichtet.

Ich freue mich über das neue Hanfkleidungsangebot in Hamburg!
Happy hemping everyone!

Hemp car – Bruce Dietzen

US American Bruce Dietzen built a car from Hemp inspired by Henry Ford.

Dietzen used a Mazd-Chassis as a base and additionally 100 pounds of hemp.

Hemp is much less prone to dents as he demonstrates in the video, when hitting the bonnet with his fist, there are no marks no nothing left.

His aim is to show and prove to everyone that we can use plants as a natural resource for anything we need to produce.

Costs for the test model are about 200.000 USD. Anyone keen to invest or learn more can contact his company Renew Sports Cars.

I am so please to see hemp advocates all over the world putting so much enthusiams and effort into showing the world all the great uses and benefits of the hemp plant.

Happy Hemping everyone!

 

Hanf Auto – Bruce Dietzen

Der Amerikaner Bruce Dietzen baut sich ein eigenes Auto aus Hanf. Seine Inspiration dazu war Henry Ford.

Bruce nutzte einen Mazda-Chassis als Basis und mit Hilfe von 100 Pfund Hanf und Harz wurde das Hanf Auto dann fertiggestellt.

Das Hanfmaterial ist viel resistenter und bekommt weniger leicht Beulen und Dellen als Stahl, wie in dem Video demonstriert wird wenn Bruce mit voler Wucht auf die Motorhaube haut und keinerlei Dellen zurückbleiben.

Bruce möchte mit seinem Hanf Auto zeigen, dass wir alles was wir brauchen aus Pflanzen herstellen können.

Die Kosten dür das Testmodell belaufen sich auf ca. 200.ooo USD. Interessenten werden gebeten, direkt mit Renew Kontakt aufzunehmen.

Ich freue mich immer wieder zu sehen, mit welchem Enthusiasmus Hanf Advokaten Zeit und Geld investieren um Hanf als Ressource für alle möglichen Produkte voranzubringen.

Happy Hemping everyone!

 

drugfree cannabis plant

Hanf und die Pharmaindustrie – mittendrin die EU

Ich kann aus eigener Erfahrung bestätigen, dass die großen Konzerne die EU “regieren”.
Mein Fall: ich habe durch Forschung herausgefunden, dass die Pflanze Cannabis bzw. der drogenfreie Hanf als Lebensmittel sehr viele wichtige Nährstoffe enthält. z.B. alle Proteine.
Bisher waren die Träger dieser wertvollen Inhaltsstoffe, die Blätter und oberen Blütenstände auf dem Feld geblieben – verschwendet. Es war schon bekannt, dass auch im drogenfreien Hanf außerdem sehr wertvolle Gesundheitsstoffe sind, die Cannabinoide – jedoch nicht als Lebensmittel.

Die Pharmaindustrie hatte bereits ihre Hände darauf gelegt und wollte Cannabinoide nicht frei zugänglich den Menschen überlassen. Ihre Lobby Maschinerie setzte bald in die Welt, Cannabis, das sei eine gefährliche Droge, aus der allenfalls die Pharmaindustrie etwas Gutes machen könne.
Die Politiker, die den Unterschied zwischen hohen THC Gehalten im Cannabis und niedrigen THC Gehalten im Hanf nicht zu unterscheiden wußten, fingen plötzlich an, alles, was THC enthält der Pharmaindustrie zu überlassen. Deshalb der ganze Legalisierungskampf, es geht mal wieder ums Geld für die Großkonzerne.

Niemand kümmerte sich darum, die Nährstoffe aus dem Industriehanf (im Gegensatz zum High produzierenden Cannabis) für den Menschen zugänglich zu machen. Erst meine Erfindung machte das möglich. Aus dem Hanf den Saft zu pressen, in dem ALLE Inhaltsstoffe die Nahrung und auch die anderen gesunden Stoffe enthalten ist.
Als Pressreste mit den schwerverdaulichen Ballaststoffen blieb auch für die Kühe etwas Nahrhaftes übrig.

Diese Erfindung ließ ich patentieren, ich wollte sie auf keinen Fall der Pharmaindustrie überlassen. Ich bin Mitglied der EIHA, der Europäischen Industrie-Hanf Association. Zusammen mit anderen, die den Nährwert des Hanfes unter die Menschen bringen wollen, müssen wir feststellen, dass in Brüssel die Pharmaindustrie dabei ist, uns den freien Zugang zur Nahrungs-Verwertung von Industrie-Hanf zu verbauen. Nur sie will die Cannabinoide zu Medizin verarbeiten können.

Die Pharmaindustrie will ein einzelnes Cannabinoid patentieren lassen und behauptet nun, überall wo dieses Cannabinoid drin sei, handele es sich nicht um Nahrung, sondern um Medizin.Das ist genauso schwachsinnig wie zu behaupten, die Zitronen dürften nur noch zu Medizin verarbeitet werden, weil sie Vitamin C enthalten, oder die Tomaten seien Medizin, weil sie Glutamat enthalten.

Doch die Brüsseler Bürokraten scheinen es zu verpassen sich schlau zu machen und verlassen sich nur allzu gerne auf die Einflüsterungen der Pharmalobby. Das wäre so gar nicht möglich, wenn wir in jedem Land einzeln die Bestimmungen machten. Die Fachpolitiker aus allen Ländern können sich ja dann miteinander eine gemeinsame Europäische Lösung überlegen.
Das wäre transparenter als der undemokratische Brüsseler Apparat, in dem fernab jeder direkten Länderkontrolle die Einflussnahme der Lobbyisten blüht, weil nur die Großkonzerne den EU Markt bestimmen wollen und ihn somit einfach kaufen.

6 Gründe Hanfsamen zu essen

IMG_0289

Image copyright©: GreenSnake®

Hanf das neue Superfood!

Warum soll man Hanfsamen essen?

Erwähnenswert erst einmal, ist die Tatsache, dass es nichts neues ist für den Menschen Nutzhanf als Lebensmittel zu konsumieren.

Rafael Dulon von Hanffarm sagte bei der EIHA 2016 Konferenz in Cologne, dass “Hanf ein Superfood ist mit einer unglaublich hohen Konzentration an essentiellen Nährstoffen, Vitaminen, Mineralien, Antioxidantien, gesunden Fetten, gesunden Enzymen, und Phytonährstoffen.” Desweiteren betonte er die “Abwesenheit von künstlichen Inhaltsstoffen, Hormonen, Pestiziden, Chemikalien, Giftstoffe, Cholesterol, oder ungesunden Fetten in Nutzhanf.”

Nutzhanf steckt voller guter Inhaltsstoffe und anders als sein Verwandter Marihuana bekommt man durch Nutzhanf kein “High” denn er enthält THC Werte unter 0,2%, wirkt also nicht psychoaktiv.

Ansonsten enthält er jedoch genau die selben heilsamen und wohltuenden Eigenschaften,  wie bereits zusammengefasst in einem früheren Artikel.

Hanfsamen (manchmal auch Hanfnüsse genannt) stecken voller für den Menschen wichtige Inhaltsstoffe wie zum Beispiel:

Alle 20 Amino Säuren, inklusive der für den Menschen essentiellen 9, Ballaststoffe, essentielle Fettsäuren wie omega 3 und 6, Vitamine, Mineralien, Folsäuren und Eisen.

1. Ballaststoffenquelle – Verdauungssystem

Hanfsamen sind eine Quelle für Ballaststoffe, die für ein funktionierendes Verdauungssystem sehr wichtig sind und von denen wir leider heutzutage viel zu wenig zu uns nehmen. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass ich einen signifikanten Unterschied merke in meiner Verdauung wenn ich Hanfsamen oder andere Hanfprodukte gegessen habe.

2. Proteinquelle – Gesundheit der Muskeln

Hanfsamen sind eine wunderbare Proteinquelle, auch für Veganer und Vegetarier. Proteine sind für uns wichtig für die Reparatur sowie der Aufbau der Muskeln. Marlena sagt: “Als Läuferin würde ich inzwischen nicht mehr auf meinen Hanfproteinpulver oder GreenSnake® Hanfsaft nach dem Lauf verzichten wollen.” Hanf hat eine entzündungshemmende Wirkung (Muskelkater!) und die Proteine helfen mit dem Muskelaufbau sowie Reparatur.

3. Fettsäurenquelle – Immunsystem und Zellgesundheit 

Hanf enthält viel Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren, die dafür verantwortlich sind die Zellen im Körper mit Sauerstoff zu versorgen. Mehr Sauerstoff in den Zellen bedeutet gesündere besser funktionierende Zellen, dies wiederrum heißt wir sind weniger angreifbar für Virusinfektionen o.Ä. da unser Immunsystem stärker ist.

4. Fettsäurenquelle – Entzündungshemmend

Hanfsamen enthalten doppelt so viele Omega-6 Fettsäuren wie Omega-3 Fettsäuren. Dieses Verhältnis ist perfekt um im Körper entzündungshemmend zu wirken.

5. Fettsäurenquelle – Reguliert Blutzuckerwerte und Energielevel

Die Kombination von gesunden Fettsäuren und Ballaststoffen helfen dem Körper Blutzuckerwerte zu regulieren. Dies wiederrum führt zu ausgeglichenen Energielevels, ohne Energietief.

6. Essentielle Fettsäurenquelle – Mindert Cholesterolwerte

Hohe Anteile von gesunden Fetten sorgen für niedrigere Werte von ungesunden Fetten und helfen außerdem Cholesterolwerte zu reduzieren.

Hanfsamen sind übrigens auch wundervoll für Allergiker geeignet, da sie keine Laktose oder Gluten beinhalten und keine Allergien auf Hanfsamen bekannt sind. Also alle die sonst auf Nüsse verzichten müssen, können hier Ihren Nusshunger stillen!

Zu kaufen gibt es die kleinen Wunderbomben bereits in den meisten Reformhäusern, Biomärkten und im Internet. Es gibt Hanfsamen entwerder natürlich und ganz, oder als geschälte Hanfsamen, bei denen die Ballaststoffreiche Hanfsamenhülle entfernt wurde.

Hanfsamen sind vor allem geröstet köstlich!

Falls Ihr noch mehr eigene Erfahrungswerte habt mit den wohltuenden Wirkungen von Hanfsamen oder andere Hanfprodukten, lasst es uns wissen!

 

Happy hemping everyone!

Continuous growth of the European hemp industry

Nova Institut

EIHA 2016 conference in Cologne, Wesseling. Picture: nova-Institut©

Continuous growth of the European hemp industry

Immense demand for hemp as a food and pharmaceutical

The industrial association „European Industrial Hemp Association (EIHA)“ presents the newest data on hemp cultivation, processing and applications for fibres, shivs, seeds and flowers. From the year 2011 to 2015 the cultivation area in the European Union more than tripled to 25,000 ha.

The cultivation of industrial hemp was legalised in most EU member states between 1993 and 1996.

Hemp is a multi-purpose crop, delivering fibres, leaves, shivs and seeds.

  • Hemp Juice contains all the important naturally occuring ingredients of the hemp plant in the original shape as present in the hemp plant itself.This is due to the fact that the juice pressing procedure simply separates all the fluid in the plant from the press cake, so separated solids and fluids.This is necessary because the hemp plant is very high in fiber which makes processing the whole plant in a blender a lot less suitable for human consumption as it will upset the human stomach quite a lot as the fibers are not easily digestable.

    So the result of the juice pressing is a hemp juice which contains all the ingredients of the hemp plant in an entourage effect if pressed with the patented GreenSnake® hemp juice procedure. The hemp juice contains up to 300mg of CBD per 100 ml juice, this equals 11 kg CBD per 1ha industrial hemp.

    The juice and the press cake contain all Cannabinoids of the hemp plant, not just CBD.

    Moreover, the juice pressing procedure produces a press cake which can be further used for instance to produce CBD extracts, hemp protein powder or animal feed.

    This press cake contains an additional 6kg CBD per 1 ha industrial hemp.

  • Hemp fibers can be used for hemp paper and hemp insulation material.
  • Hemp shivs (woody inner core of the stem) can be used as animal bedding or for hempcrete as building material.
  • Hemp seeds (or hemp nuts) can be eaten raw or toasted, or be pressed into hemp seed oil or used as animal feed. Hemp seeds are already being praised as new super food.

The new report  „The European Hemp Industry: Cultivation, processing and applications for fibres, shivs, seeds and flowers” portrays the development of the European industrial hemp industry between 2010 and 2013.In 2015 Europe had 25.000 ha of hemp, still will increase even further. Main growers so far are France, the Netehrlands as well as Romania.

Many of the new EU member states are putting a particular focus on industrial hemp as an economic booster, especially for the trade of hemp seeds. Hemp seed production rose by 92 % between 2010 and 2013. Production of flowers and leaves rose even more by a staggering 3.000 % in the same time. This is in contrast to fiber and shivs which do not show any significant rise in growth or use between 2010 and 2013.

The report “The European Hemp Industry: Cultivation, processing and applications for fibres, shivs, seeds and flowers” was presented for the first time at the “13th International Conference of the European Industrial Hemp Association”, 1 – 2 June 2016, Wesseling near Cologne (Germany), the meeting point of the hemp industry worldwide (www.eiha-conference.org). More than 295 participants from 41 countries are expected.

 

We are very pleased about the ever-growing hemp industry!

 

German version of this post available here – Deutsche Version dieses Artikels hier zu finden.

 

Happy hemping everyone!

 

6 reasons why you should eat hemp seeds

So everyone is raging about a new superfood: hemp.

Other than medical marijuana, the industrial hemp plant contains THC levels below 0.2% which makes it a non-psychoactive plant. However, it still contains all the positive aspects marijuana has without experiencing a “high”.

Firstly, it is not a novelty for humans to consume the industrial hemp plant as a food.

Rafael Dulon from Hanffarm states at the EIHA 2016 conference in Cologne that “hemp is a superfood with an extremely dense concentration of vital nutrients, vitamins, minerals, antioxidants, healthy fats, healthy enzymes, additional phytonutrients.” He also mentioned “the absence of artificial ingredients, hormones, pesticides, chemicals, toxins, cholesterol, or bad fats in industrial hemp.”

Industrial hemp seeds are high in plant based proteins, contain all 20 amino acids including all nine essential amino acids, is high in fiber, essential fatty acids omega 6 and 3, vitamins, minerals, folates and iron.

 

IMG_0288

Image copyright©: GreenSnake®

1. Source of fiber – Digestive health

Hemp seeds are a great source of dietary fiber which is important for our digestive system and most of us are lacking sufficient fiber in our contemporary diets. I can immediately notice the difference in my bowel movements when consuming hemp seeds.

2. Source of protein – Muscle health

Hemp is a great natural source of protein, suited for vegans and vegetarians as well. It is loaded with protein which we need for repairing and building muscles. Marlena says: “As a runner myself I can tell you I would not want to miss out on my post-workout hemp protein powder or GreenSnake® Hemp Juice boost.”

3. Source of fatty acids – Immune system cell health

Hemp is high in omega 3 and 6 fatty acids which distribute oxygen to cells in our body, more oxygen equals more productive and healthy cells to fight off infections and viruses.

4. Source of fatty acids – Anti-inflammatory

Hemp seeds contain twice as much omega 6 fatty acids as omega 3. This is an ideal ratio to lower inflammation in the body.

5. Source of healthy fats and fiber – Regulates blood sugar levels – Sustained energy levels

The combination of healthy fats and fibers in hemp seeds helps the body regulate blood sugar levels naturally which prevents heart disease etc. This also leads to increased and better maintained energy levels without lows.

6. Source of essential fatty acids -Lowers bad cholesterol levels

High levels of healthy fatty acids in hemp seeds reduce intake of unhealthy fats and also help break down cholesterol.

Hemp seeds are also great for anyone with nut allergies, as they can eat them without any issues. There are no allergies know to hemp seeds whatsoever.

Hemp seeds are available in most health food stores and organic food stores as well as online. They are either whole hemp seeds or hulled hemp seeds without the fiber loaded outer shell of the hemp seeds. They taste delicious when roasted.

Let us know if you have more benefits to add or can share stories about your farvourite hemp food products!

 

Happy hemping everyone!

 

 

The Big Seven – European Hemp Trade Fairs 2016

The Big Seven

Save the dates of the following hemp trade fairs around Europe this year as to not miss a chance to hemp network around! GreenSnake® hemp juice will be around!

Mary Jane Berlin – 27th-29th May 2016Bildschirmfoto 2016-05-16 um 13.37.40.png

Mary Jane Berlin will take place between the 27th and 29th May 2016 in Berlin at Postbahnhof.

Over 100 exhibitors will be at the trade fair, including food stalls, medical talks, live music and entertainment.

Ticket prices range from 10€ – 30€ for 1/2/or 3 day tickets.

—–CANCELLED—–

Cannabis XXL Munich 8th-10th July

—–CANCELLED—–

Bildschirmfoto 2016-05-16 um 13.54.13

—–CANCELLED—–

Cannabis XXL, taking place 8th until 10th July 2016 in Munich, Germany at Zenith Munich.

Focus will be on food, building material, paper, textiles, cosmetics, energy, medical etc.

CannaTrade Zurich 2nd- 4th September 2016

Bildschirmfoto 2016-05-16 um 13.47.39.png

CannaTrade Zurich will take place 2nd – 4th September 2016 in Zurich at Stadthalle Dietikon.

1 day tickets are 17€ and 3 day tickets go for 35€.

An exhibitor list can be found here.

Cultiva Vienna 7th-9th October 2016

Bildschirmfoto 2016-05-16 um 13.59.56

Cultiva in Vienna, Austria, 7th until 9th October 2016 at Eventpyramide Vienna.

Day tickets are 15€ and 3 day tickets are 30€.

Exhibitor map can be found here.

Canna Berlin 30th October – 1st November 2016

Bildschirmfoto 2016-05-04 um 11.07.06.png

The first Canna Berlin will take place at Arena Berlin 30th October – 1st November 2016.

Unfortunately the event organisers had to reschedule the event which was initially going to take place in April 2016.

Ticket prices range from 10€ early bird day tickets to 3-day tickets for 25€

CannaFest Prague 6th-8th November 2016

Bildschirmfoto 2016-05-16 um 14.15.39.png

CannaFest Prague will take place 6th until 8th November in Prague, Czech Republic.

The trade fair runs for the sixth time this year.

1 day tickets are 8€ and 3 day tickets are 15€.

Spannabis Barcelona  11th-13th March 2016 Bildschirmfoto 2016-05-16 um 13.39.47.png

Another big one is the Spannabis in Barcelona, Spain, which already took place in March this year, so you will have to wait until 2017 for a hemptastic trip to Barcelona.

We look forward to meeting as many of you as possible at the hemp trade fairs this year!

GreenSnake® Hemp Juice is spreading the message about our ultra high CBD levels of 300mg CBD per 100ml serving of our GreenSnake® Hemp Juice!

Get in touch if you would like to schedule a meeting with us at one of the trade fairs:

Happy Hemping everyone!